News aus der Branche

19.05.2017  Hakro ist Partner von Cotton made in Africa

Hakro, Anbieter von Bekleidung für Corporate Fashion, Beruf, Freizeit und Sport mit Sitz in Schrozberg, hat einen Partnerschaftsvertrag mit Cotton made in Africa (CmiA) geschlossen und wird zukünftig CmiA-zertifizierte Baumwolle beziehen. Die Baumwolle wird gemäß Zertifikat ohne genetisch verändertes Saatgut, gefährliche Pestizide und künstliche Bewässerung erzeugt, außerdem soll sie die Arbeits- und Lebensverhältnisse von Baumwollkleinbauern und Fabrikarbeitern in Afrika verbessern. "Cotton made in Africa hat uns überzeugt, der Standard berücksichtigt sowohl soziale wie ökologische Aspekte", sagt Carmen Kroll, geschäftsführende Gesellschafterin von Hakro.


Artikel versendenArtikel Drucken



18.05.2017  Bardusch AG übernimmt Großwäscherei Reinhard

In der Schweiz hat die Bardusch AG die Großwäscherei Reinhard übernommen. Damit gehört Bardusch mit jetzt acht Standorten nicht nur zu den führenden Textildienstleistern in der Alpenrepublik, sondern kann Reinraum-Dienstleistungen jetzt flächendeckend in der ganzen Schweiz anbieten. "Wir glauben an den Werkplatz Schweiz und an das wirtschaftliche Potenzial der regionalen Märkte. Daher setzen wir unsere Wachstumsstrategie konsequent auf regional gut verankerte, innovative Produktionsbetriebe, die nahe bei den Kunden sind", freut sich Andreas Holzer, CEO Bardusch in der Schweiz und Geschäftsführer Bardusch Beteiligungen.




Artikel versendenArtikel Drucken



16.05.2017  OTV bestätigt Vorstand

OTV bestätigt Vorstand

Im Rahmen des Jahrestreffens in Leipzig vom 12. bis 14. Mai (ausführlicher Bericht in der nächsten Ausgabe von WRP) hat der Ostdeutsche Textilreinigerverband OTV seinen Vorstand bestätigt. Henrik Bier bleibt 1. Vorsitzender, René Bauer 2. Vorsitzender und Bernd Grommelt Schatzmeister.

Als Rechnungsprüfer wurden Friedrich Bauer wiedergewählt und Sibylle Böhm neugewählt.


Artikel versendenArtikel Drucken



16.05.2017  Hohenstein etabliert Hohenstein Health Center

Die Hohenstein Institute haben in ihrer Unternehmensgruppe in Bönnigheim ein neues Zentrum für textile Gesundheitswissenschaften eingerichtet. Das Hohenstein Health Center konzentriert sich auf Medizintextilien, das heißt Kleidung, Textilprodukte oder Verfahren, die Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen haben. Prof. Dr. Dirk Höfer leitet das neue Zentrum als Medizinischer Direktor und Geschäftsführer der Hohenstein Laboratories.


Artikel versendenArtikel Drucken



09.05.2017  AdvanTex Software: Andreas Krümberg erweitert Geschäftsführung

AdvanTex Software: Andreas Krümberg erweitert Geschäftsführung

Andreas Krümberg ist bei AdvanTex Software in Rheine zum Geschäftsführer bestellt worden. Er wird in Zukunft gemeinsam mit Stephan Leiwering die Geschicke der Firma leiten.

Andreas Krümberg war vor 15 Jahren parallel zu seinem Studium zum Diplom-Wirtschaftsinformatiker zunächst als Anwendungsentwickler in das Unternehmen AdvanTex eingetreten. Nach Abschluss des Studiums folgte die Vollzeit-Tätigkeit in der Entwicklung sowie später in der Projektabwicklung und als Assistent der Geschäftsführung.


Artikel versendenArtikel Drucken



04.05.2017  Reinigungs- und Hygieneindustrie mit Umsatzplus in 2016

Reinigungs- und Hygieneindustrie mit Umsatzplus in 2016

Die Hersteller von Reinigungs-, Wasch- und Desinfektionsmitteln für den Großverbrauch melden für das Jahr 2016 einen Gesamtbranchenumsatz in Deutschland von über 1,02 Milliarden Euro. Das bedeutet ein Umsatzplus um 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. "Die wirtschaftliche Entwicklung ist positiv", sagte Alfred Stöhr, Vorsitzender des Industrieverbands Hygiene und Oberflächenschutz (IHO) auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der Organisation in Hamburg. Gleichzeitig bemängelte Stöhr, dass die Unternehmen der Branche unter den Folgekosten aus der vorwiegend europäischen Gesetzgebung leiden würden. Laut dem IHO-Vorsitzenden droht deshalb unter anderem ein Rückgang von Produktneuentwicklungen sowie ein Wegfall von Spezialprodukten.





Artikel versendenArtikel Drucken



03.05.2017  GOTS-zertifizierte Betriebe: Anzahl steigt weltweit

Die Zahl der nach dem Global Organic Textile Standard (GOTS) zertifizierten Betriebe stieg in 2016 auf 4.642 gegenüber 3.814 in 2015. Weltweit sind entsprechend zertifizierte Unternehmen aktuell in 63 Ländern vertreten (68 in 2015).

GOTS ist ein Standard für die gesamte Verarbeitung von Bekleidung und Heimtextilien aus Biofasern (wie Bio-Baumwolle und Bio-Wolle). Der Standard definiert umwelttechnische Anforderungen und fordert gleichzeitig die Einhaltung von Sozialkriterien.

Artikel versendenArtikel Drucken




[28.04.2017] Altenpflege in Nürnberg mit 28.000 Besuchern

[26.04.2017] EFIT Marketing-Club bei der WKS in Wilsum  

[24.04.2017] Treysse: Emmanouil Kokkinos verstärkt Vertrieb in NRW  

[21.04.2017] Servitex: Karsten Jeß geht, Rolf Slickers kommt 

[19.04.2017] Umfrage von CWS-boco: Kontrollierte und transparente Lieferkette ist wichtig

[12.04.2017] Klopman feiert 50-jähriges Jubiläum 

[11.04.2017] Kannegiesser übernimmt E-Tech in den USA 

[06.04.2017] Dibella-Geschäftführer Ralf Hellmann ist CSR-Botschafter  

[31.03.2017] Prof. Dr. Josef Kurz: seit 60 Jahren an den Hohenstein Instituten  

[23.03.2017] Jensen-Gruppe übernimmt Zulieferer Sykom 

[22.03.2017] Dibella: Knapp 1.000 Tonnen fair gehandelte Bio-Baumwolle in 2016

[21.03.2017] Jensen-Gruppe mit Rekordumsatz in 2016

[20.03.2017] 2. Norddeutscher Textilreiniger-Treff in Schwerin zählte knapp 100 Teilnehmer  

weitere News News-Archiv
Home | Adress-Datenbank | WRP Star | Kleinanzeigen | Fachpresse | Impressum | Kontakt

© 2017 SN-Verlag Hamburg
WRP
Abonnieren
Probeheft
Mediadaten
fintec

Termine

05.06.2017 - 08.06.2017
Clean Show
Las Vegas
www.cleanshow.com

27.09.2017 - 29.09.2017
Texcare Asia
Shanghai
www.texcare-asia.com

29.09.2017
Wirtex Board of Directors
Kassel
www.wirtex.de


Gesamter Terminüberblick >

WRP ist
offizielles Organ
nachfolgender Verbände
und Gütegemeinschaften
unserer Branche
in Deutschland
 
Fachverbände

CINET
Comité International
de L'Entretien du Textile.

DTV
Deutscher Textil-
reinigungs-Verband e.V.

FWL
Fachverband für
Wäscherei-, Textil-
und Versorgungs-
management e.V.
 
Qualitätsverbund

EFIT
Europäische Förder-
vereinigung Innovative
Textilpflege e.V.
 
Gütegemeinschaften

Gütegemeinschaft
sachgemäße
Wäschepflege e.V.


WRP arbeitet
zusammen mit
Fachverbände

ETSA
European Textile
Services Association


Intex
Industrieverband
Textil Service
- intex e.V.


Wirtex
Wirtschaftsverband
Textil Service



Forschungsinstitute

Hohenstein
Institute



wfk
wfk - Cleaning
Technology Institute e.V.



Schulen und Ausbildung

TBZ
Textilreiniger
Bildungszentrum
Münsterland e.V.

Bildergalerie
WRP-Star 2014