News aus der Branche

22.10.2018  3 Prozent mehr Geld für Textile Dienste

Die rund 14 000 Beschäftigten in den tarifgebundenen Betrieben der Textilen Dienste bekommen ab Februar 2019 drei Prozent mehr Geld. Hinzu kommt eine Einmalzahlung in Höhe von 200 Euro für Vollzeitbeschäftigte, für Teilzeitbeschäftigte anteilig. Auszubildende erhalten 32 Euro mehr im Monat. Der neue Tarifvertrag läuft bis Februar 2020. Auf dieses Verhandlungsergebnis haben sich der Industrieverband Textil Service (Intex) und IG Metall am vergangenen Donnerstag im hessischen Dietzenbach geeinigt. Ursprünglich hatten die Tarifkommissionen der IG Metall fünf Prozent mehr Geld gefordert.


Artikel versendenArtikel Drucken


ZurückZurück
Home | WRP Star | Kleinanzeigen | Fachpresse | Impressum | Datenschutz

© 2018 SN-Verlag Hamburg