News aus der Branche

19.05.2017  Hakro ist Partner von Cotton made in Africa

Hakro, Anbieter von Bekleidung für Corporate Fashion, Beruf, Freizeit und Sport mit Sitz in Schrozberg, hat einen Partnerschaftsvertrag mit Cotton made in Africa (CmiA) geschlossen und wird zukünftig CmiA-zertifizierte Baumwolle beziehen. Die Baumwolle wird gemäß Zertifikat ohne genetisch verändertes Saatgut, gefährliche Pestizide und künstliche Bewässerung erzeugt, außerdem soll sie die Arbeits- und Lebensverhältnisse von Baumwollkleinbauern und Fabrikarbeitern in Afrika verbessern. "Cotton made in Africa hat uns überzeugt, der Standard berücksichtigt sowohl soziale wie ökologische Aspekte", sagt Carmen Kroll, geschäftsführende Gesellschafterin von Hakro.


Artikel versendenArtikel Drucken


ZurückZurück
Home | Adress-Datenbank | WRP Star | Kleinanzeigen | Fachpresse | Impressum | Kontakt

© 2017 SN-Verlag Hamburg