News aus der Branche

30.05.2017  Puschendorf übernimmt MTR Riesa

Die Mittelsächsische Textilreinigungs- und -handels AG (MTR) in Riesa hat einen neuen Inhaber. Laut der Sächsischen Zeitung ist das Unternehmen von Puschendorf Textilservice übernommen worden. MTR hatte Anfang des Jahres Insolvenz angemeldet. Anlass war ein erheblicher Umsatzrückgang, weil zwei wichtige Großkundenaufträge ausgelaufen waren. An den Standorten Riesa und Niesky hat MTR täglich mehr als 30 Tonnen Wäsche aus Krankenhäusern, Hotels und Pflegeheimen gepflegt.

Puschendorf Textilservice hat seinen Hauptsitz in Schönebeck, zählt an fünf Standorten rund 650 Mitarbeiter und bearbeitet täglich 140 Tonnen Wäsche für Krankenhäuser, Altenheim- und Pflegeeinrichtungen. Puschendorf selbst wiederum gehört seit Ende letzten Jahres zur internationalen Wäscherei-Gruppe Elis.

Artikel versendenArtikel Drucken


ZurückZurück
Home | Adress-Datenbank | WRP Star | Kleinanzeigen | Fachpresse | Impressum | Kontakt

© 2017 SN-Verlag Hamburg