News aus der Branche

06.11.2017  EFIT sucht Materialspenden für Untersuchungen

Die europäische Forschungsgemeinschaft innovative Textilpflege (EFIT) bittet um Materialspenden für ein neues Projekt. Bei dem Vorhaben geht es um Untersuchungen der neuen Lösemittel Sensene, Intense und Higlo mit dem Ziel, für diese eine Klassifizierung für die Pflegekennzeichnung zu erarbeiten.

Für jeden Versuch mit einem der Lösemittel sind elf gleiche Bekleidungsteile beziehungsweise Zutaten (Knöpfe, Ziersteine, Reißverschlüsse, etc.) oder mindestens drei Meter textile Fläche erforderlich. "Die Versuchsteile beziehungsweise Materialien müssen nicht aus der neusten Kollektion aus", erläutert Projektleiterin Birgit Jussen. "Der EFIT kommt jede Spende gelegen, um das Projekt zum Nutzen der Branche weiterführen zu können."

Weitere Informationen gibt es bei Birgit Jussen unter Tel.: 0211 24860750 oder b.jussen@fashioncare.de.


Artikel versendenArtikel Drucken


ZurückZurück
Home | Adress-Datenbank | WRP Star | Kleinanzeigen | Fachpresse | Impressum | Kontakt

© 2017 SN-Verlag Hamburg