Vorbildliches Marketing

Den WRP-Star in der Kategorie Vorbildliches Marketing erhielten die Textilreinigung Narziss und Echo aus München sowie die Wäscherei Konopka aus Rotenburg an der Fulda. Erstere wurde für ihr neuartiges Ladenkonzept im Retro-Chic ausgezeichnet, letztere für ihr nachhaltiges Empfehlungs- und Loyalitätsmarketing.

Foto (v.l.): Laudatorin Gerda Jank (Jensen), Xenia Ruoß, Dmytro Petrenko (Textilreinigung Narziss & Echo), Markus Konopka (Wäscherei Konopka) WRP-Verleger Michael Steinert.

Vorbildliche Logistik

Den WRP-Star in der Kategorie Vorbildliche Logistik erhielt zum einen die Rena Textilpflege aus Sömmerda für ihr innovatives Schließfachsystem „Laundrybox“. Es soll Textilreinigungen dabei helfen soll, neue Umsätze mit Businesskleidung von Büroangestellten zu generieren. Zum anderen die Buchholz Textilreinigung aus Malbergweich. Durch eine Neuorganisation des Betriebs ist es der Wäscherei gelungen, Wäschewagen fast komplett aus der Produktion zu verbannen.

Foto (v.l.): Gerda Jank (Jensen), Patrick Schweyen, Anna Fitz (Buchholz Textilreinigung), Frank Besold (Rena Textilpflege) Guido Berg, Ingrid Junk (Buchholz Textilreinigung), Michael Steinert (WRP).

Vorbildlicher Kundenservice

Den WRP-Star in der Kategorie Vorbildlicher Kundenservice erhielten die Wäscherei Glosemeyer aus Osnabrück sowie der Textilservice Heinz Holst aus Winsen. Die Wäscherei Glosemeyer erhielt den Preis für ihr innovatives Hygienekonzept, das eine lückenlose Hygienekontrolle ermöglicht und für Kunden an jedem Punkt transparent ist. Der Textilservice Heinz Holst wurde für sein kundenfreundliches Verkaufs-, Service- und Beratungsangebot im Bereich Berufsbekleidung ausgezeichnet.

Foto (v.l.): Gerda Jank (Jensen), Henning Loeck (Kannegiesser – nahm den Preis stellvertretend für Glosemeyer entgegen), Daniela Piel (Textilservice Heinz Holst), Michael Steinert (WRP).

Vorbildliches Energiesparkonzept

Der WRP-Star in der Kategorie Vorbildliches Energiesparkonzept wurde der Wäscherei und Reinigung Penzberg aus Penzberg sowie Lavita Hübsch aus Dornstetten verleihen. Beide Unternehmen haben große Summen in neue, energiesparende Technik und effiziente Betriebsabläufe investiert. Durch die erzielten Einspareffekte ist es ihnen auf die eine oder andere Weise gelungen, ökonomische und ökologische Aspekte in Einklang zu bringen.

Foto (v.l.): Gerda Jank (Jensen), Nikola und Katarina Spasojevic (Wäscherei und Reinigung Penzberg), Michael Daur, Volker Schurr (CHT – nahmen den Preis stellvertretend für Lavita Hübsch entgegen), Michael Steinert (WRP).

Vorbildliche Qualifizierung

Den WRP-Star in der Kategorie Vorbildliche Qualifizierung ging in diesem Jahr an den Seidel Textilservice aus Garbsen. Mit einem speziellen Flüchtlingsprojekt samt qualifiziertem Sprachunterricht hat das Unternehmen ganz neue Wege bei der Nachwuchsrekrutierung beschritten. Auch darüber hinaus setzt es sich dafür ein, den Beruf des Textilreinigers wieder attraktiver zu machen.

Foto (v.l.): Gerda Jank (Jensen), Anja Seidel, Sarah Weber (Seidel Textilservice), Michael Steinert (WRP).

WRP-Star Lebenswerk

Der Sonderpreis WRP-Star Lebenswerk ging in diesem Jahr an die ehemaligen Vorstandsmitglieder des Fachverbands für Wäscherei-, Textil- und Versorgungsmanagement (FWL) Karl-Heinz Lehmann, Wilfried Flügge und Rolf Haase. Alle drei wurden für ihr langjähriges und intensives Engagement für den Verband ausgezeichnet. Die Laudatio hielt Martin Kannegiesser.

Foto (v.l.): Michael Steinert (WRP), Martin Kannegiesser (Kannegiesser), Karl-Heinz Lehmann, Wilfried Flügge, Rolf Haase (FWL)