08.06.2021

Reinigungsprodukte in Italien weniger nachgefragt

Textilpfleger in Italien haben 2020 weniger Reinigungsprodukte eingekauft. Daher verloren die Einzelhändler dieser Waren 37,1 Prozent ihrer Einnahmen. Das berichtet das italienische Detergo Magazine. Der Verlust entspricht 499 Millionen Euro.

Besonders betroffen war die Lombardei (-144 Millionen Euro). Ebenfalls große Ausfälle gab es in der Emilia Romagna (-59 Millionen) und Venetien (-56 Millionen). Kleine Unternehmen decken laut Detergo 74 Prozent des Marktes ab. 2019 nahmen die Anbieter noch 1,3 Milliarden Euro ein. 19.752 Firmen mit 48.052 Mitarbeitern waren 2020 im Textilpflege-Einzelhandel in Italien tätig.
Reinigungsprodukte in Italien weniger nachgefragt
Foto/Grafik: SN-Verlag
Textilpfleger in Italien kauften letztes Jahr deutlich weniger Reinigungsprodukte.
Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
Kontakt

Verlag

Verbände
Diese Verbände Gütegemeinschaften Forschungsinstitute Qualitätsverbünde Schulen und Ausbildungsstätten tragen die WRP-Branche:

CINET
ETSA
DTV
IHO
intex
maxtex
Gütegemeinschaft
EFIT
wfk
Hohenstein
TBZ
LIN