17.08.2023

Gesetzliche Anforderungen an die Lieferkette umsetzen

Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, kurz LkSG, ist Anfang des Jahres in Kraft getreten. Unternehmen mit 3.000 oder mehr Mitarbeitern verpflichtet es, soziale Arbeitsbedingungen und Umweltschutz entlang ihrer Lieferketten zu gewährleisten. Wie die Anforderungen im Arbeitsalltag umgesetzt werden können, vermittelt ein interaktiver Online-Dialog der Maxtex-Academy im September.

Carlotta Queirazza und Petra Katzenberger fungieren als Dozentinnen. Häufig gestellte Fragen wollen sie mit praktischen Lösungsansätzen begegnen. Dazu gehört u.a. die vorgeschriebene Ernennung eines Menschenrechtsbeauftragten und wie sich die Stelle gut ins eigene Unternehmen integrieren lässt. Eigene Fragen der Teilnehmer sind willkommen.

Teams wird als Software genutzt

Konzipiert ist das Angebot für Manager von Lieferketten, CSR-Verantwortliche, Geschäftsführungen, Nachhaltigkeits- und Menschenrechtsbeauftragte, Produktmanager, Einkäufer und Qualitätsmanager. Als Software wird Teams genutzt. Nach einer Präsentation gibt es eine Fragerunde. Die hessnatur Stiftung unterstützt Maxtex bei der Veranstaltung.

Der Termin ist Mittwoch, 6. September, von 10 bis 11.30 Uhr. Mitglieder von Maxtex zahlen 99 Euro, jene von Partnern 199 und alle anderen Teilnehmer 299 Euro. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl sind verbindliche Anmeldungen Pflicht unter: https://tinyurl.com/2bpymsh2.
Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[29.05.2024] Geschäftsmodelle für Kreislaufwirtschaft umbauen
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag

Verbände
Diese Verbände Gütegemeinschaften Forschungsinstitute Qualitätsverbünde Schulen und Ausbildungsstätten tragen die WRP-Branche:

CINET
ETSA
DTV
IHO
intex
maxtex
Gütegemeinschaft
EFIT
wfk
Hohenstein
TBZ
LIN