17.08.2021

Servitex-Mitglied expandiert nachhaltig in Bayern

Gut läuft es aktuell für das Servitex-Mitglied Fleischmann. Um die anfallende Arbeit bewältigen zu können, expandiert der Betrieb im Münchner Großraum. Dabei wird auch auf Nachhaltigkeit Wert gelegt. So soll der Ausstoß von CO2 um 30 Prozent gesenkt werden.

Für die Expansion wird eine Lagerhalle zur Wäscherei umgebaut. Dadurch steigt das Fassungsvermögen der Firma auf 60 Tonnen pro Tag. Laut Mitteilung von Servitex ist der Schritt der anhaltenden Nachfrage aus Südbayern nach saubrer Wäsche geschuldet.

Inhaber Rudolf Fleischmann: „Wir senken nicht nur den CO2-Ausstoß um rund ein Drittel. Innovative, neueste Technologie hilft aktiv, Ressourcen zu schonen und vor allem spürbar Energie einzusparen. Darüber hinaus planen wir bis zu 70 neue Arbeitsplätze.“

Auch anderweitig denkt der Geschäftsmann an die Zukunft. „Ich habe drei Söhne. Jeder von ihnen soll eines Tages einen Betrieb eigenverantwortlich übernehmen und gemeinsam das Unternehmen erfolgreich weiterführen.“

„Wir freuen uns, dass unser Partner Fleischmann die Corona-Pandemie nutzt, um ebenfalls in die Zukunft zu investieren“, so Rolf Slickers. Er ist Geschäftsführer des Verbundes Servitex. „Unsere Wäscherei-Mitglieder zeigen jedoch nicht nur bei Umbau- oder Erweiterungen ein großes nachhaltiges Engagement. Derzeit stellen alle unsere Mitgliedsbetriebe auf nachhaltig und fair produzierte Baumwolltextilien um.“

Die Servitex-Mitglieder sind auf Mietwäsche und Textilpflege für Hotels spezialisiert. Die sieben Wäschereien unterhalten 14 Produktionsstätten.
Servitex-Mitglied expandiert nachhaltig in Bayern
Foto/Grafik: Fleischmann Mietwäsche GmbH
Christian, Rudolf und Pascal Fleischmann freuen sich über die Erweiterung ihrer Firma.
Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[22.11.2021] Bayerische Textilreiniger sagen Verbandstag ab
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
Kontakt

Verlag

Verbände
Diese Verbände Gütegemeinschaften Forschungsinstitute Qualitätsverbünde Schulen und Ausbildungsstätten tragen die WRP-Branche:

CINET
ETSA
DTV
IHO
intex
maxtex
Gütegemeinschaft
EFIT
wfk
Hohenstein
TBZ
LIN