20.10.2022

Textilen dank Markierungen einfach zurückverfolgen

Die Rückverfolgbarkeit von Textilien entlang der gesamten Lieferkette wird immer wichtiger. Dafür etablieren sich aktuell verschiedene Markierungsmethoden. Welche es gibt und was für Vor- und Nachteile mit ihnen verbunden sind will die Maxtex Academy in einem Online-Seminar zeigen.

Digitale Systeme allein stellen oft keine ausreichend überprüfbare Lösung dar, um Textilien und deren Bestandteile vom Bauern über Fabriken bis zu den Verkäufern einwandfrei zu verfolgen. Physische Eigenschaften können dagegen häufig gleich sein, auch wenn die Produkte unterschiedliche Quellen haben.

Eine Kombination aus körperlichen und digitalen Methoden kann die Vorteile beider Methoden in sich vereinen, schreibt Maxtex. Im Seminar werden verschiedene solcher Kombinationen betrachtet. Mass-Balance, Materialintegrität und ähnliche Begriffe spielen dafür ebenfalls eine Rolle.

Beispiel verdeutlicht die Theorie

Als Zielgruppe visiert Maxtex Geschäfsfüher, Verantwortliche für CSR-Management, Vertriebsmitarbeiter und Nachhaltigkeitsbeauftragte an. Um die Theorie zu verdeutlichen, wird auch ein Beispiel aus der Praxis vorgestellt. Abschließend gibt es eine Fragerunde. Das Seminar wird in Zusammenarbeit mit Tailorlux angeboten, einem Spezialisten für industrielle Markierungen.

Das Datum für das Angebot ist der 2. November. Los geht es um 10 Uhr, um 12 folgt das Ende. Maxtex-Mitglieder zahlen 99 Euro, jene von Partnerorganisationen 199 und alle anderen 299 Euro für die Teilnahme.

Da die Platzzahl begrenzt ist, sind verbindliche Anmeldungen Pflicht. Das Formular gibt es online: https://www.maxtex.eu/304-seminar-november.
Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[09.07.2024] Elis sponsert Hamburg Open
[05.07.2024] Kosten in der Textilpflege wieder gestiegen
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag

Verbände
Diese Verbände Gütegemeinschaften Forschungsinstitute Qualitätsverbünde Schulen und Ausbildungsstätten tragen die WRP-Branche:

CINET
ETSA
DTV
IHO
intex
maxtex
Gütegemeinschaft
EFIT
wfk
Hohenstein
TBZ
LIN