02.09.2021

CLM nimmt nicht an Texcare teil

Eine weitere Absage für die Texcare International kommt von CLM Texfinity aus Belgien. Grund sei die weiterhin verbreitete Abneigung vieler Menschen gegen Reisen und Sorgen vor neuen Virusmutationen auch in Deutschland.

Lokale Projekte sollen Produkte in Aktion zeigen

„Deshalb haben wir uns entschlossen, neue Wege zu erkunden, um unsere existierenden und potenziellen Kunden zu erreichen“, heißt es in einer Erklärung der Firma von Erwin Vanspauwen. Er ist CEO von Texfinity. „Wir fühlen, dass es ein großes Interesse an unserem Produktangebot gibt. Unser Marketing wird sich daher auf den direkten Kontakt der Kunden mit unserem engagierten Team fokussieren und lokale Projekte in Zusammenarbeit mit einigen Kunden initiieren.“

Diese lokalen Projekte sollen bei ausgewählten Kunden in Wäschereien stattfinden und Maschinen von CLM in echten Situationen zeigen.

Liste der Absagen wächst

CLM reiht sich damit in die Liste anderer Firmen ein, die ihre Teilnahme an der Messe ebenfalls abgesagt haben. Dazu gehört neben Kannegiesser auch Jensen.
CLM nimmt nicht an Texcare teil
Foto/Grafik: Messe Frankfurt/Jens Liebchen
Mit CLMTexfinity hat ein weiterer Aussteller für die Texcare seine Teilnahme abgesagt.
Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
Kontakt

Verlag

Verbände
Diese Verbände Gütegemeinschaften Forschungsinstitute Qualitätsverbünde Schulen und Ausbildungsstätten tragen die WRP-Branche:

CINET
ETSA
DTV
IHO
intex
maxtex
Gütegemeinschaft
EFIT
wfk
Hohenstein
TBZ
LIN