22.02.2023

Oeko-Tex als Grundlage für den Grünen Knopf anerkannt

Das Label Oeko-Tex wird für nachhaltigere Textilien verliehen. Jetzt sind die Zertifizierungen auch anerkannt, um für Teile des Siegels Grüner Knopf 2.0 genutzt zu werden. Das soll es Betrieben erleichtern, beide Label zu erhalten.

Konkret handelt es sich um die Bereiche Konfektion, Nassprozesse und zugelassene Fasern/Materialien (Virgin Polyester). Für diese drei Bereiche müssen Firmen die Bedingungen erfüllen und im einem Audit die Wahrnehmung ihrer unternehmerischen Sorgfaltsprozesse belegen. Für Virgin Polyester kann zusätzlich Oeko-Tex Standard 100 genutzt werden.

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat vor der Anerkennung geprüft, ob Oeko-Tex die Anforderungen des Grünen Knopfs erfüllt. Das Ergebnis war positiv.
Oeko-Tex als Grundlage für den Grünen Knopf anerkannt
Foto/Grafik: Hohenstein
Oeko-Tex ist jetzt als Basis für den Grünen Knopf 2.0 anerkannt.
Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[05.06.2024] Klopman erhält Klimapreis der ETSA
[31.05.2024] Berliner Textilreiniger treten OTV bei
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag

Verbände
Diese Verbände Gütegemeinschaften Forschungsinstitute Qualitätsverbünde Schulen und Ausbildungsstätten tragen die WRP-Branche:

CINET
ETSA
DTV
IHO
intex
maxtex
Gütegemeinschaft
EFIT
wfk
Hohenstein
TBZ
LIN