08.05.2023

Lenzing: Alte Fasern werden zu neuen Hosen

Als umweltfreundlicherer Stoff für Gewebe ist Tencel bekannt. Dessen Hersteller Lenzing will die Nachhaltigkeit der Marke und der globalen Textilwirtschaft ausbauen. Dazu dient die „Fiber Recycling Initiative“, bei der aus alten Fasern Gewebe für neue Hosen entstehen.

Zusammen mit seinen Partnern Artistic Milliners (Pakistan), Canatiba (Brasilien) und Textil Santanderina (Spanien) startet Lenzing die erste Phase der Initiative. Dabei werden Denim-Stoffe für Hosen aus mechanisch recycelten Lyocellfasern für Tencel produziert. Und das im industriellem Ausmaß.

Recycelte Fasern ergeben sehr gute Hosen

Tuncay Kılıçkan, Head of Global Business Development Denim bei Lenzing: „Marken und Verbraucher verlassen sich darauf, dass wir den Wandel hin zu einer nachhaltigeren Wertschöpfungskette in der Branche anführen. Auf der ständigen Suche nach Möglichkeiten, die Kreislaufwirtschaft in verschiedenen Segmenten der Textilindustrie weiter voranzubringen, haben unsere gleichgesinnten, jahrzehntelangen Partner die Herstellung von Denim-Stoffen auf eine neue und innovative Stufe gehoben.“

Lyocellfasern mechanisch zu recyceln, um Tencel zu produzieren, sei zudem in der Branche noch relativ neu. Tencel wird aus Faserzellstoff hergestellt.

„Die mechanisch recycelten Lyocellfaserin der Marke Tencel eigen sich hervorragend für Denim-Stoffe“, ergänzt das Produktentwicklungsteam bei Canatiba. „Anders als Baumwolle behält der neue Soff seine Eigenschaften wie Länge, Widerstandsfähigkeit und alle physikalischen Eigenschaften bei und fühlt sich gleichzeitig superweich an.“

Zudem komme der Prozess ohne Wasser und Chemikalien aus. Der Ursprung der recycelten Fasern soll sich bis zu ihrem Ursprung zurückverfolgen lassen.
Lenzing: Alte Fasern werden zu neuen Hosen
Foto/Grafik: Lenzing
Als alten Fasern gewinnt Lenzing mit seinen Partnern Gewebe für neue Hosen.
Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[29.05.2024] Geschäftsmodelle für Kreislaufwirtschaft umbauen
[13.05.2024] Fristads belastet Klima weniger stark als angenommen
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag

Verbände
Diese Verbände Gütegemeinschaften Forschungsinstitute Qualitätsverbünde Schulen und Ausbildungsstätten tragen die WRP-Branche:

CINET
ETSA
DTV
IHO
intex
maxtex
Gütegemeinschaft
EFIT
wfk
Hohenstein
TBZ
LIN