01.11.2023

Gesamtverband textil-mode: Neumann bleibt Präsidentin

Ingeborg Neumann, Präsidentin des Gesamtverbandes der deutschen Textil- und Modeindustrie (Kurzform textil-mode), bleibt weitere drei Jahre lang Präsidentin der Organisation. Das entschieden kürzlich die Teilnehmer der Mitgliederversammlung einstimmig. Neumann hält dieses Amt seit zehn Jahren inne. Zugleich übt sie beim Bundesverband der Deutschen Industrie den Posten als Schatzmeisterin aus.

Neumann mahnte ein rasches Handeln der Bundesregierung an: „Unser gut geöltes Räderwerk droht auseinanderzubrechen. Wir brauchen deshalb endlich Wahrheit und Klarheit in der Energiepolitik und ein realistisches Energiekonzept für eine saubere, bezahlbare und sichere Energieversorgung. Dieses Konzept muss auch einen Brückenstrompreis für die mittelständische Industrie enthalten, damit der Industriestandort Deutschland nicht schleichend untergeht.“

„Lage der Industrie ist ernst“

Ähnlich sah es Siegfried Russwurm, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie: „Die Lage der deutschen Industrie ist ernst. Wesentliche Teile der industriellen Produktion in Deutschland stehen auf dem Ziel.“ Die deutsche Industrie bekenne sich zu den Klimazielen. Das dürfe jedoch nicht dazu führen, dass in Firmen das Licht ausgehe.

Bundesminister Robert Habeck meldete sich über ein Videogrußwort. Er versicherte, sich für eine differenzierte Regelung beim möglichen Verbot von Fluorchemie einzusetzen. Viele Spezialtextilien sind auf Verbindungen mit Fluor angewiesen. Ausnahmen für Fälle, in denen ein Ersatz nicht möglich sei, müssten beschlossen werden.

Zwei Neuzugänge in der Verbandsführung

Neu in der Führung von textil-mode Seite sind Arved Westarkamp als Vizepräsident, der zugleich Präsident von Südwesttextil ist und die Amann Group führt, und Dr. Philipp von Waldenfels im Präsidium. Letzterer betätigt sich auch als Vizepräsident des Verbandes der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie und ist geschäftsführender Gesellschafter der BWF Group.
Gesamtverband textil-mode: Neumann bleibt Präsidentin
Foto/Grafik: Imo/photothek
Ingeborg Neumann bleibt Präsidentin des Verbandes textil+mode.
Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[18.04.2024] Neues Mitglied im Vorstand beim PSA-Verbund
[10.04.2024] Geiss spart bei Chemie 25 Prozent Energie ein
[09.04.2024] Textilien passend für Recycling sortieren
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag

Verbände
Diese Verbände Gütegemeinschaften Forschungsinstitute Qualitätsverbünde Schulen und Ausbildungsstätten tragen die WRP-Branche:

CINET
ETSA
DTV
IHO
intex
maxtex
Gütegemeinschaft
EFIT
wfk
Hohenstein
TBZ
LIN