16.02.2024

Elis will Moderna übernehmen

Elis will Moderna in den Niederlanden übernehmen. So möchte die Firmengruppe ihre Position im niederländischen Markt - besonders für Flachwäsche - stärken. Eine entsprechende Vereinbarung steht. Jetzt müssen noch die Behörden zustimmen.

„Der Erwerb von Moderna wird das Angebot der Gruppe in den Niederlanden ausbauen, besonders in der Flachwäsche für das Gastgewerbe“, erklärt Xavier Martiré, Vorstandsvorsitzender von Elis. „Dieser Markt, der dort immer noch sehr fragmentiert ist, zeigt ein signifikantes Wachstum. Daher wird diese Übernahme die existierenden Angebote unserer Firmengruppe für Arbeitskleidung und Reinigungsmittel stärken. Diese Produkte sind sehr profitabel. Wir freuen uns, das Management von Moderna und seine 400 Angestellten bei Elis zu begrüßen.“

Fabrik von Moderna versorgt die Niederlande

Der Abschluss der Übernahme ist für März geplant. Moderna unterhält laut Elis eine sehr moderne Fabrik in den Niederlanden. Nach der Übernahme soll die Anlage zu einer der größten Fabriken der Firmengruppe werden. Über zwei Logistikzentren werden von dort Kunden in den ganzen Niederlanden mit Moderna-Produkten versorgt. Der Umsatz von Moderna für 2023 liegt nach ersten Prognosen bei knapp 50 Millionen Euro.

Zudem verstärkt Charlotte Nellemann als Neuzugang im Market Lead und Product Management die Reihen des Dienstleisters. Sie ist für Nordeuropa verantwortlich.
Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[28.05.2024] Hauptversammlung bei Elis legt Dividende fest
[15.05.2024] Mit KI Größe der Arbeitskleidung optimieren
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag

Verbände
Diese Verbände Gütegemeinschaften Forschungsinstitute Qualitätsverbünde Schulen und Ausbildungsstätten tragen die WRP-Branche:

CINET
ETSA
DTV
IHO
intex
maxtex
Gütegemeinschaft
EFIT
wfk
Hohenstein
TBZ
LIN