08.04.2022

Mit Wasch- und Hilfsmitteln Wasser und Textilien schonen

Wasch- und Hilfsmittel gehören zum täglichen Handwerk in der Textilpflege. Mit den richtigen Produkten werden Wasser und hochwertige Textilien geschont. Daher zeigen mehrere Hersteller ihre Angebote auf diesem Feld auf der WRPconnect.

Wasser gehört zu den kostbarsten Rohstoffen, die es auf der Erde gibt. Nur gut zweieinhalb bis dreieinhalb Prozent davon sind trinkbares Süßwasser. Ein schonender Umgang damit wird auch in Mitteleuropa durch den Klimawandel immer wichtiger.

80 Prozent Wasser einsparen

Die Spezialisten von Christeyns und Veride haben sich zusammengetan und die HydRO-Technologie entwickelt. Die hat es in sich. Normalerweise verbraucht ein Kilo Wäsche etwa 4 bis 6 Liter Wasser. Mit HydRO sinkt der Verbrauch um etwa 80 Prozent (3,2 bis 4,8 Liter).

Weitere Wasserbehandlungen wie Einteisenung, Enthärtung oder Abwasserreinigung macht die neue Lösung überflüssig. Mit einer weiteren Technik sinkt der Wasserverbrauch noch stärker.

Hochwertige Textilien zuverlässig reinigen

Besonders hochwertige Textilien erfordern besondere Vorsicht, um Flecken aus ihnen zu entfernen, ohne dem Stoff zu schaden. Seitz bietet sein Lösungsmittel Intense genau für solche Fälle an. Es beseitigt wasserlösliche Flecken einfach, ohne Applikationen und ähnliche Elemente zu schädigen.

Zudem bleibt der natürliche Glanz der Farben erhalten. Ein Ausbluten von Schwarz- und Weißtönen unterbindet Intense ebenfalls. Die Entsorgung ist ohne Probleme möglich.

Smarte Wäscherei reinigt mit UV

UV-Strahlung ist ein neuerer Ansatz, um sowohl Flecken als auch Keime aus Textilien zu entfernen. Dieses Prinzip verfolgt CHT mit seiner smarten Wäscherei. Die Strahlung zerstört Keime, lässt das Gewebe der Kleidung aber unbeschädigt.

Zusammen mit abgestimmten Reinigungsmitteln lassen sich so sehr gute Ergebnisse erzielen. Diese Rolle spielen Enzyme beim Verfahren.

Hier geht es zur Startseite der WRPconnect.
Mit Wasch- und Hilfsmitteln Wasser und Textilien schonen
Foto/Grafik: Christeyns
Dank der HydRO-Technologie können Wäschereien sehr viel Wasser sparen.
Der WRP-Newsletter: Hier kostenlos anmelden

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[10.01.2023] Risikoanalyse für Lieferketten umsetzen
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
WRP Wäscherei + Reinigungspraxis
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag

Verbände
Diese Verbände Gütegemeinschaften Forschungsinstitute Qualitätsverbünde Schulen und Ausbildungsstätten tragen die WRP-Branche:

CINET
ETSA
DTV
IHO
intex
maxtex
Gütegemeinschaft
EFIT
wfk
Hohenstein
TBZ
LIN